16.12.2016 Jahresrückblick unseres Vorsitzenden

Jahresrückblick und Weihnachtsgrüße
von Karl-Heinz Krüger, 1 Vors. LV

17.09.2016 Mitgliederversammlung 2016

Vielen Dank an die Bremervörder Tafel, deren ehrenamtliche Mitarbeiter für einen reibungslosen Ablauf und für das leibliches Wohl der Teilnehmer gesorgt haben.

Presseberichte (pdf) zum Download:

Bremervörder Zeitung

Bremervörder Anzeiger

Eine gute Zeit, viel Freude am Leben und Bewahrung im kommenden Jahr wünschen die Tafeln in Niedersachsen und Bremen allen Surfern.

12.10.2015 - Mitgliederversammlung 2015

Die Tafeln in Niedersachsen und Bremen hielten ihre jährliche Mitgliederversammlung in Achim am 10. Oktober ab. Informationsaustausch und Kenntnis über neue Entwicklungen und Tendenzen (u. a. steigendes Flüchtlingsaufkommen) in der Tafel-Landschaft Niedersachsens waren für die Verantwortlichen der örtlichen Tafeln von hoher Bedeutung. Die Pressemitteilung können Sie hier lesen / downloaden.

(v.l.n.r.) Wolfgang Vox (Beisitzer),Gabriele Kantehm (GeschSt LV), Manfred Jabs (Beisitzer), Karl-Heinz Krüger (Vorsitzender), Ingrid Penning (SchrFhr), Jutta Meyer (stv. Vors.), Beate Kiehl (Beisitzerin)

04.12.2014 - Der Brief zum Jahreswechsel

Der 1. Vorsitzende, Karl-Heinz Krüger, sendet allen Tafeln diesen Rundbrief.

14.10.2014 - "Zu gut für die Tonne"

Am 10.10. und 11.10.2014 fand in Wolfsburg die Aktion „Zu gut für die Tonne“ statt. Diese wurde von der Bundesregierung und dem Bundesverband Deutsche Tafel e.V. initiiert; Ziel war, darauf aufmerksam zu machen, dass immer noch zu viele Lebensmittel weggeworfen werden. Die Wolfsburger Tafel e.V., der Bundesverband und der Landesverband Niedersachsen/Bremen waren jeweils mit einem Stand vertreten, um sich und ihre Arbeit bekannt zu machen. Außerdem waren noch andere Organisationen vor Ort, auch eine Musikkapelle, eine Tanzgruppe und viele andere. Vor Ort wurde aus den am Freitag auf den Feldern und Bauernhöfen gesammelten Lebensmitteln eine schmackhafte Kartoffelsuppe gekocht und kostenlos an alle Besucher verteilt.

Beate Kiehl und Jutta Meyer vom LV

08.05.2014 - Workshop zur Logistik

Am 7. Mai fand in Munster der erste Workshop zur eigens für die Tafeln entwickelten Software zur Optimierung der Spendenverteilung statt. Nach ca. drei jähriger Entwicklungsarbeit in Zusammenarbeit mit Studenten der Universitäten Osnabrück und Lüneburg konnte nun ein Team der Leuphana Universität Lüneburg das Portal für Tafellogistik, genannt "Tafel Stellwerk", einer ausgesuchten Schar von Tafelvertretern vorstellen. In einem methodisch gekonnt gestalteten Workshop wurden die Besonderheiten, Nutzungsmöglichkeiten und Erweiterungspotenziale dargestellt. Alle Teilnehmer konnten in verschiedenen Übungseinheiten das Programm ausprobieren, testen und die eindeutigen Vorteile erleben. - Ein besonderer Dank geht an das Team von "enactus", die ehrenamtlich diese Software entwickelt und nun auch lauffähig gemacht haben. Es schließt sich nun eine ca. vierwöchige Testphase der Alltagstauglichkeit an. Ziel ist es, im Sommer das Logistikportal für alle Tafeln in Niedersachsen und Bremen zur Nutzung freizuschalten. Der Aufwand an Kosten und Zeit können dann bei sachgerechter Nutzung minimiert und die Spendenverteilung so optimiert werden.

18.11.2013 - IT-Seminar in Munster

Am 16.11.2013 fand in Munster das erste Seminar für Tafelmitarbeiter statt, die im täglichen Tafelbetrieb mit Organisation und Kommunikaton betraut sind. Unter dem Thema "Endlich richtig E-Mailen" wurden theoretische Aspekte des Internets, seine verschiedenen Dienste und praktische Übungen (Erstellen eines E-Mail-Accounts, Bearbeitung von E-Mails etc.) durchgeführt. Eine Wiederholung bzw. weiterführende Seminare sind für 2014 beabsichtigt.

08.10.2013 - Besuch beim Ministerpräsidenten

(v.l.n.r.) Beate Kiehl, Jutta Meyer, K.-H. Krüger, MP, Ingrid Penning, Edeltraut Graeßner, Wolfgang Vox

11.09.2013 - Landestreffen der Tafeln

Das diesjährige Landestreffen der Tafeln in Niedersachsen und Bremen fand am Samstag, 7. September, in Peine statt. In der Werkskantine der Träger-Werke kamen die Tafelvertreter zusammen. Nach Entlastung des bisherigen Vorstandes wurde dieser anschließend neu gewählt. Die Pressemitteilung können Sie hier herunterladen. 

v.l.n.r. Wolfgang Vox, Karl-Heinz Krüger (1. Vors.), Jutta Meyer, Ingrid Penning, Manfred Jabs, Beate Kiehl

"

Zu Beginn der neuen Vorstandsperiode

 

Liebe Tafelfreundinnen und –freunde!

Ich schreibe diese Zeilen kurz vor dem Termin der Bundestagswahl, von dem wir alle, so glaube ich, froh sind, daß er nun endlich da ist. Wenn dieser Beitrag auf unserer Homepage erscheint, wissen wir mehr! Gemeinsam zu hoffen bleibt, daß die Sorge einer neuen Bundesregierung für unser Klientel, die Benachteiligten der Gesellschaft, mit großer Aufmerksamkeit betrieben wird!

Aber auch wir beginnen eine neue Periode nach unserer Mitgliederversammlung am 7. September 2013 in Peine. Der Peiner Tafel nochmals herzlichen Dank für die Gastfreundschaft. Erfreulicherweise scheinen sich die ganz dunklen Wolken über dem Peiner Stahlhimmel doch etwas aufzuhellen.

Ich möchte mich noch einmal ganz herzlich bedanken für das große Vertrauen durch die einstimmige Wahl zum Vorsitzenden des Landesverbandes. Dank aber nochmals auch an Edeltraut Graeßner als ehemaliger Vorsitzender. Ich will versuchen, dem Anliegen der Tafeln durch effektive Verbandsarbeit gerecht zu werden und bitte dabei um die Mithilfe aller.

Was den Ablauf der Versammlung angeht, gibt es – wie so oft – unterschiedliche Meinungen. Die eine sagt, daß die Tagesordnung straff abgehandelt werden soll, die andere beklagt, daß zu wenig Zeit zum Meinungsaustausch bliebe. Zu berücksichtigen dabei ist natürlich, daß viele von uns im Flächenland Niedersachsen recht weite Anfahrtswege haben. Gleichwohl wäre es schön, dazu Meinungen zu hören.

Im Oktober wird sich der Vorstand konstituieren. Mir geht es dabei auch um eine kollegiale Erledigung unserer Aufgaben. Wer dringende Punkte hat, die auf die Tagesordnung sollen, melde sich bitte ebenfalls. Dringlich aus meiner Sicht ist der auch auf der Versammlung angesprochene Ausbau der Tafelverbünde, um zukünftig Großspenden zügiger und effektiver verteilen zu können. Was ich mir wünsche, ist der Beitritt weiterer Tafeln in Niedersachsen und Bremen. Ich hoffe, mich in absehbarer Zeit kümmern zu können.

Aktuell geht es um die Vorbereitung der NDR-Aktion „Hand in Hand für Norddeutschland“ vom 2. bis 13. Dezember 2013, über die Sie mit Schreiben vom 29. Juli 2013 unterrichtet worden sind. Im Funkhaus Hannover hat kürzlich eine Besprechung zu diesem Thema stattgefunden. Diese läßt darauf schließen, daß es eine große Anzahl von Termin sowohl des Hörfunks als auch des Fernsehens geben wird. Dem NDR wurde eine Liste der von Ihnen gemeldeten Projekte übergeben. Es ist damit zu rechnen, daß sich der NDR in ausgewählten Fällen mit den Tafeln in Verbindung setzen wird. Es geht vor allen Dingen um Geschichten, Projekte, Schicksale usw., die geeignet sind, die Spendenfreudigkeit zu heben. Natürlich kommt auch das Tafelgeschäft dabei nicht zu kurz.

Liebe Tafelfreundinnen und –freunde, eine Bitte möchte ich äußern: Auch wir sind Menschen mit unseren Schwächen und natürlich ergeben sich daraus ab und an Konflikte. Wer z.B. darf in dem oder dem Geschäft abholen, zu wem gehört ein neuer Kooperationspartner? Lassen Sie uns bitte immer daran denken, welchem Anliegen wir uns gemeinsam verpflichtet fühlen! Wenn es hilfreich sein könnte, wird der Landesverband sein Bestes zur Vermittlung geben.

In diesem Sinne!

Karl-Heinz Krüger

Wittmund, den 20. September 2013

"

07.08.2013 - EDEKA und die Tafeln

Zu einer Nachhaltigkeitsbörse hatte EDEKA Minden eingeladen. Die Tafeln des LV waren mit einem Info-Stand vertreten. Frau Edeltraut Graeßner als Vorsitzende und Beate Kiehl warben für eine noch engere Zusammenarbeit mit den Tafeln.

Vors. LV Edeltraut Graeßner im Gespräch mit Bäckermeister Ansgar Uhlen.

06.06.2013 - Schirmherrschaft übernommen

Erfreut zeigte sich die Vorsitzende des Landesverbandes der Tafeln in Niedersachsen und Bremen e.V., Edeltraut Graeßner, darüber, dass der Ministerpräsident des Landes Niedersachsen, Stephan Weil, anläßlich eines Treffens in Berlin zusagte, die Schirmherrschaft für den Landesverband der Tafeln zu übernehmen.

Ministerpräsident Stephan Weil und die Vorsitzendes des LV der Tafeln Niedersachens und Bremen e.V.

04.12.2012 - Eine saubere Spende

Wir bedanken uns für die großzügige Spende des Deutschen Temepelherrenordens von 10.610 Einheiten Duschgel. Diese Spende wurde bereits bei der diesjährigen Mitgliederversammlung in Lilienthal verteilt. Außerdem erhielt der Logistikverbund noch eine größere Position Duschgel. Tafeln aus dem Umkreis Hannovers holten diese Spende selbst bei der Firma „Green Care“ ab. Danke für diese großzügige Spende.

(v.l.n.r.) Frau Meyer (LV), Herr Möllmann (Schatzmeister OMCT), Herr Schölzel (Lehrter Tafel)

07.11.2012 - Bargeld für die Tafeln

Man weiss es schon lange: die Bußgelder werden irgendwie einem guten Zweck zugeführt. Richtig! Nun aber müsste die Verwaltung auch wissen, wer oder was diese Gelder gut verwenden kann. Klar! Also: man muss sich einfach MELDEN! Jede Tafel kann das tun. Wie das funktioniert ist hier erläutert.

03.10.2012 - Software für Logistikverbünde

In Nienburg trafen sich kürzlich Studenten der Uni Oldenburg, Osnabrück und Lüneburg mit Vertretern des LV, um innerhalb einer Projektgruppe eine hilfreiche Software für die Tafeln in Niedersachsen und Bremen zu entwickeln. Ziel ist dabei, dass alle Tafeln unverzüglich auf Ware von Spendern zunächst virtuellen Zugriff erhalten; als Information zugeschnitten auf den eigenen Bedarf etc.; eine Testversion dieser SW wird in 2013 zu erwarten sein.

v.l.n.r.Christian Wübbeling, Mathieu Wendt, Beate Kiehl, Alexander Nieswandt,Stefan Heije